krankheiten
Zurück

 

Auch unsere Lieblinge können eines Tages mal krank werden. Davon ist keiner ausgenommen.Allerdings bin ich der Meinung, daß es gar nicht soweit kommen muss,wenn man die Diskus optimal versorgt.

Auch das immer wiederkehrende Thema um Parasiten. Ich bin der Meinung, daß die Parasiten seit Jahrhunderten existieren und schon immer zum Diskus dazugehörten.Falls es doch einmal passieren sollte,daß die Parasiten überhand nehmen, dann ist schnelle Hilfe geboten.

Ich möchte Ihnen die wichtigsten Krankheiten kurz erläutern.

Krankheit

Ursache

Gegenmaßnahmen

Bemerkungen

 

Grießkorngros se weisse Pünktchen auf Haut und Flossen

 

Wimpertierchen befall Ichthyo

Ichthyomittel nach Gebrauchsanweisung(Zoofac hhandel)

Selten vorkommend, Verwechselung mit Sporentierchenbefall gegeben, mit Kur sofort!!! beginnen

 

dicke weisse Beläge auf Körper und Flossen

bakteriell bedingt

zweistündiges Kurzbad mit Terramycin(250mg auf 5l Wasser)

Antibiotikum, vom Tierarzt verschreiben lassen, nur im weichen Wasser und in einem speziellen Badeaquarium anwenden, pflanzenschädlich

 

erschwerte atmung, ruckartiges Vorschiessen mit anschl Auswürgebew egungen

Kiemenwürmer

Dauerbad, zb. mit Gyrotox

Gyrotox gibt es im Zoofachhandel, nur in hartem Wasser über 10dh° und ph über 7,3, nach einer Woche wiederholen

 

Fressunlust, Abmagerung Austritt einer weissen Masse oberhalb der Augen, gallertartiger Kotfaden

Geißeltierchen

Dauerbad mit Hexa-ex, Dauerbad mit Metronidazol

Hexa-Ex im Zoofachhandel

Metronidazol ist ein sehr wirksames Mittel gegen Darmflagellaten, aber ein Antibiotika und nur in der Apotheke zu beziehen, 8mg je liter Wasser, darunter hilft es oft nicht mehr

 

Langer, schmutzigwei sser Kotfaden

Bandwürmer

Droncit nach Gebrauchsanweisung

eine viertel Tablette mit 100g Rinderherz mischen und danach verfüttern

 

Fressunlust, Verblassen der Farben,Einse nkung der Körperseiten in Höhe der Schwimmblas e, gallertartiger Kot

Darmerkrankun g mit Fadenwürmern

Dauerbad mit Neguvon 28mg auf 100l Wasserfür 3-5 Tage Täglich Wasser zu 1/3 wechseln und in voller Höhe nachdosieren

Keine anderen Fische im Becken, wenn möglich nach 2 Tagen mikroskopische Kontrolle,um Präparat möglichst bald absetzen zu können

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!