diezucht
Zurück

 

Ich habe bei mir eine kleine Zuchtanlage mit 4 Becken, wobei allerdings im Moment nur zwei Becken mit jeweils einem Zuchtpaar in Betrieb sind.

Im ersten Becken sitzt ein Zuchtpaar mit dem Namen Superoceangreen, welches schon einmal erfolgreich Junge gezogen hat.Diese Fische bekam ich als Direktimport aus Penang.Sie haben eine High-Fin-Flossenform. Bilder davon seht ihr unter der Rubrik Zuchtpaare.

                                    

Im zweiten Becken schwimmt ein Paar Pidgeon Blood Diskus, welches gerade mal ein Jahr alt ist.Sie haben noch nicht abgelaicht, stehen aber in Laichvorbereitung.Die Schwierigkeit bei den Pidgeon blood ist, das diese von den Jungfischen nicht angeschwommen werden oder zuwenig Hautsekret bilden, was aber für die ersten Lebenstage unbedingt wichtig ist.Das Hautsekret kann man vergleichen mit der Muttermilch für Babys.

 

Die Zucht läuft in kleinen, nicht eingeräumten Becken mit den Maßen 60x60x40 cm ab.Alle Zuchtbecken werden über biologische Luftfilter betrieben. Die Becken haben untereinander keinerlei Verbindung, damit sich bei Ausbruch einer Krankheit nicht alle Fische anstecken können.

                      

Mein Bestreben ist es,erbfeste Diskus zu züchten. Deshalb kommen nur Tiere unterschiedlichen Blutes zur Zucht.Weiterhin habe ich keinerlei Ambitionen, mit irgendwelcher Hightech die diskus großzuziehen. Ich bevorzuge die natürliche Auslese wie in der Natur.Nur die stärksten und gesundesten kommen durch. Damit die zukünftigen Halter der Diskus widerstandsfähige Fische erhalten, nach dem Motto Klasse statt Masse.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!